Wagen: 0,00€
Isuu Mastodon
  • info@bio-farma.es
  • Kostenloser Transport ab 36,30 € Spanien
Wagen: 0,00€

Strahlentherapie bei Brustkrebs: Nebenwirkungen und Fortschritte von Oncapsisens RX

Die Strahlentherapie ist bei der Behandlung von Brustkrebs unerlässlich, sie verhindert ein Wiederauftreten, ohne gesundes Gewebe zu schädigen. Es gibt zwei Arten, externe und interne, jeweils mit ihrer technischen Anwendung. Es kann zu Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Hautproblemen kommen.

Strahlentherapie bei Brustkrebs: Nebenwirkungen und Fortschritte von Oncapsisens RX Strahlentherapie bei Brustkrebs: Nebenwirkungen und Fortschritte von Oncapsisens RX

Strahlentherapie bei Brustkrebs: Ein technischer Ansatz zu ihren Auswirkungen und ihrer Pflege

Die Behandlung von Brustkrebs hat sich in den letzten Jahrzehnten erheblich weiterentwickelt und die Strahlentherapie hat sich als grundlegende Säule im Kampf gegen diese Krankheit etabliert.

Wirksamkeit der Strahlentherapie bei Brustkrebs

Die Strahlentherapie hat sich als eine der wirksamsten Behandlungen zur Verhinderung eines erneuten Auftretens von Brustkrebs und zur Beseitigung verbleibender Krebszellen erwiesen. Durch die kontrollierte Emission von Röntgenstrahlen, Protonen oder anderen Partikeln erreicht die Strahlentherapie ihr Ziel, ohne das umliegende gesunde Gewebe zu schädigen, wodurch Rückfälle und postoperative Komplikationen vermieden werden. Dieser technische Ansatz stellt eine wichtige Ressource im Arsenal der Instrumente zur Bekämpfung dieser Krankheit dar.

Behandlungsziel: Präzise Eliminierung von Tumorzellen

Das Hauptziel der Strahlentherapie bei Brustkrebs ist die vollständige Vernichtung der Tumorzellen und die Minimierung der Auswirkungen auf angrenzendes gesundes Gewebe. Die Behandlung wird gezielt am Entstehungsort des Krebses durchgeführt, was nicht nur die Erfolgsaussichten erhöht, sondern auch die Wirksamkeit sichert.

Arten der Strahlentherapie

Bei der Behandlung von Brustkrebs werden zwei Modalitäten der Strahlentherapie eingesetzt, die jeweils spezifische technische Merkmale aufweisen:

  1. Externe Strahlentherapie : Bei diesem Ansatz werden dem Patienten Energiestrahlen von einem Gerät in einiger Entfernung vom Körper zugeführt und direkt auf die betroffenen Bereiche gerichtet. Die Dauer der Behandlung kann mehrere Wochen betragen, bei einer täglichen Anwendung von wenigen Minuten. Diese Methode ermöglicht eine genaue Kontrolle der verabreichten Strahlendosis.

  2. Brachytherapie oder interne Strahlentherapie : Nach der Entfernung des Tumors wird ein Gerät in den betroffenen Bereich eingeführt, das für einen bestimmten Zeitraum Strahlung aussendet. Diese Behandlung kann in einer einzigen Sitzung (wobei der Patient stunden- oder tagelang stationär aufgenommen wird) oder in mehreren Sitzungen durchgeführt werden, in denen der Patient ins Krankenhaus muss. Die Wahl zwischen diesen Methoden hängt von der klinischen Situation und den Vorlieben des Patienten ab.

Mögliche Nebenwirkungen

Trotz der Präzision der Strahlentherapie gibt es mögliche Nebenwirkungen, die Fachleute berücksichtigen sollten:

  • Asthenie : Eine Strahlentherapie kann zu Asthenie und vorübergehender Müdigkeit führen. Es wird empfohlen, während der Behandlung körperliche Anstrengung zu vermeiden.

  • Hautreaktionen : Verbrennungen und Hautreaktionen treten während der Behandlung häufig auf und verschwinden in der Regel nach Beendigung der Behandlung. Es wird empfohlen, Sonneneinstrahlung in den behandelten Bereichen zu vermeiden und eine dermatologische Pflege durchzuführen.

    Bei bis zu 95 % der Patienten, die eine Strahlentherapie erhalten, kann es zu einer Strahlendermatitis oder einer strahlenbedingten Hautschädigung kommen. Strahlendermatitis kann sich als akutes Erythem und Schuppung äußern. Bei schwerer Dermatitis besteht das Risiko einer Begrenzung der Strahlendosis oder eines Abbruchs des Behandlungsprogramms, was sich negativ auf die Wirksamkeit der Behandlung auswirken könnte.

    Daher ist die Behandlung strahlenbedingter Hautläsionen während und nach der Behandlung ein wichtiger Aspekt der Versorgung von Krebspatienten.

    Es hat sich gezeigt, dass Hautschäden bei Patienten, die eine Strahlentherapie erhalten, unvermeidlich sind.

    Hyperpigmentierung ist das von Patienten am häufigsten gemeldete Problem, gefolgt von Erythemen. Trockenheit, gefolgt von Brennen und Reizungen, ist jedoch die unangenehmste Erfahrung, mit der Patienten während einer Strahlentherapie zu kämpfen haben und die ihre Lebensqualität am meisten beeinträchtigt.

    Tatsächlich deuten verschiedene Studien darauf hin, dass Patienten nach einer Strahlentherapie von einer Verschlechterung ihrer Lebensqualität berichten und insbesondere der größte Grad der Verschlechterung im körperlichen Bereich beobachtet wird (d. h. häufigeres Jucken, Brennen oder Stechen und Reizungen), gefolgt von emotionaler und funktionaler Bereich.

  • Haarausfall : Eine Strahlentherapie kann in den bestrahlten Bereichen zu Haarausfall führen.

  • Verringerung der Brustgröße : In einigen Fällen wird eine Verringerung der Größe der behandelten Brust beobachtet.

Spezielle Hautpflege

Die Haut wird durch die Strahlentherapie besonders stark beansprucht und daher ist die richtige Pflege unerlässlich. Einige technische Tipps zur Minimierung von Beschwerden sind:

  • Waschen mit warmem Wasser und milden Seifen : Es wird empfohlen, die Haut mit warmem Wasser und milden Seifen zu waschen und dabei starkes Reiben zu vermeiden.

  • Sonnenschutz : Sonneneinstrahlung auf behandelten Flächen sollte vermieden werden. Es wird empfohlen, sie wirksam zu schützen.

  • Verwendung empfohlener Cremes : Oncapsisens RX wird bald auf den Markt kommen und wird sensorische Beschwerden wie Trockenheit, gefolgt von Brennen und Reizung, lindern.

  • Auswahl geeigneter Kleidung : Die Kleidung sollte aus locker sitzendem, weichem und glattem Stoff bestehen, um die Reibung auf der Haut zu minimieren.

Strahlendermatitis oder periphere Neuropathie, die als Nebenwirkung der Strahlentherapie verursacht werden, beeinträchtigen das Wohlbefinden von Krebspatienten.

Oncapsisens RX : Diese neurodermatologische Formulierung wird von Prospera Biotech untersucht und wird als innovative Lösung zur wirksamen Behandlung sensorischer Beschwerden in der Haut vorgestellt. Von Juckreiz, Brennen und akutem Erythem bis hin zu Peeling, Hyperpigmentierung, Trockenheit, gefolgt von Brennen und Reizungen ? Oncapsisens RX verspricht Linderung und eine Verbesserung der Lebensqualität derjenigen, die es anwenden.


Quellen:

https://www.cancer.net/es/asimilaci%C3%B3n-con-c%C3%A1ncer/efectos-f%C3%ADsicos-emocionales-y-sociales-del-c%C3%A1ncer/manejo- Nebenwirkungen von körperlichen/schnitt%C3%A1neal-Erkrankungen

https://www.cancer.org/es/cancer/como-sobrellevar-el-cancer/tipos-de-tratamiento/radioterapia/como-sobrellevar.html

https://www.gruposolti.org/radioterapia-como-Function-y-sus-efectos-secundarios/

https://www.breastcancer.org/es/treatment/radiotherapy/secondary-effects


verwandte Produkte


Meinungen de Strahlentherapie bei Brustkrebs: Nebenwirkungen und Fortschritte von Oncapsisens RX


Hersteller / verbundene Labore


Verwandte Kategorien


     
    Durch Klicken auf 'akzeptieren Sie alle Cookies', akzeptieren Sie, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Navigation der Website zu verbessern, ihre Verwendung zu analysieren und mit unseren Marketingstudien zusammenzuarbeiten.
    Cookie-Einstellungen
    Alle Cookies akzeptieren

    Datenschutz-Präferenzzentrum

    Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen in Ihrem Browser sammeln oder speichern, im Allgemeinen durch die Verwendung von Cookies. Diese Informationen können sich auf Sie, Ihre Präferenzen oder Ihr Gerät beziehen und werden hauptsächlich dazu verwendet, damit die Website wie erwartet funktioniert. Die Informationen identifizieren Sie im Allgemeinen nicht direkt, können Ihnen jedoch ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten. Da wir Ihr Recht auf Privatsphäre respektieren, können Sie uns die Verwendung bestimmter Cookies verweigern. Klicken Sie auf jede Kategorieüberschrift, um mehr zu erfahren und unsere Standardeinstellungen zu ändern. Das Blockieren einiger Arten von Cookies kann jedoch Ihre Erfahrung auf der Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen.

    [Cookie-Richtlinie] [Mehr Informationen]

    Erlaube ihnen allen


    Einwilligungspräferenzen verwalten

    Unbedingt erforderliche Cookies Immer aktiv

    Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. Sie sind normalerweise so konfiguriert, dass sie auf Aktionen reagieren, die Sie ausführen, um Dienste zu erhalten, wie z. B. das Anpassen Ihrer Datenschutzeinstellungen, das Anmelden auf der Website oder das Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er das Vorhandensein dieser Cookies blockiert oder darauf hinweist, aber einige Teile der Website werden nicht funktionieren. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

    Leistungs-Cookies

    Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten oder am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie viele Personen die Website besuchen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie unsere Website besucht haben, und können daher nicht wissen, wann Sie sie besucht haben.

    Funktionalitäts-Cookies

    Diese Cookies ermöglichen es der Website, eine bessere Funktionalität und Personalisierung anzubieten. Sie können von uns oder von Dritten gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden einige unserer Dienste nicht richtig funktionieren. Es ermöglicht auch die sicherheitsbezogene Speicherung, wie z. B. Authentifizierungsfunktion, Betrugsprävention und anderer Benutzerschutz.

    Gezielte Cookies

    Diese Cookies können auf der gesamten Website von unseren Werbepartnern platziert werden. Diese Unternehmen können sie verwenden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Internet-Zugangsgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, erhalten Sie weniger zielgerichtete Werbung.

    Cookies für soziale Netzwerke

    Diese Cookies werden von einer Reihe von sozialen Netzwerkdiensten gesetzt, die wir der Website hinzugefügt haben, damit Sie unsere Inhalte mit Ihren Freunden und Netzwerken teilen können. Sie sind in der Lage, Ihren Browser über andere Websites hinweg zu verfolgen und ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen. Dies kann den Inhalt und die Nachrichten ändern, die Sie auf anderen von Ihnen besuchten Webseiten finden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, können Sie diese Sharing-Tools nicht sehen oder verwenden.


    Bestätigen Sie meine Einstellungen

    wait