Wagen: 0,00€
Isuu Mastodon
  • info@bio-farma.es
  • Kostenloser Transport ab 36,30 € Spanien
Wagen: 0,00€

Nebenwirkungen der Chemo auf der Haut

Die Behandlung von Krebs ist lebenswichtig, kann jedoch Nebenwirkungen auf Haut und Nägel haben. Von der Strahlentherapie bis zur Immuntherapie variieren diese Auswirkungen in ihrer Schwere und können alles von Trockenheit und Juckreiz bis hin zu Hautausschlägen, Pigmentveränderungen und Nagelschwäche umfassen.

Nebenwirkungen der Chemo auf der Haut Nebenwirkungen der Chemo auf der Haut

Einführung:

Eine Krebsdiagnose ist eine herausfordernde Zeit im Leben eines jeden, und die Krebsbehandlung umfasst oft aggressive Therapien, die darauf abzielen, Krebszellen auszurotten. Allerdings können diese Behandlungen Nebenwirkungen auf Haut und Nägel der Patienten haben, die je nach Art der Therapie unterschiedlich stark ausgeprägt sein können. In diesem Artikel untersuchen wir die Auswirkungen von Behandlungen wie Strahlentherapie, Chemotherapie, Stammzelltransplantation, gezielter Therapie und Immuntherapie auf Haut und Nägel und wie Patienten und ihre medizinischen Teams diese Nebenwirkungen bekämpfen können.

Strahlentherapie und ihre Auswirkungen auf die Haut:

Die Strahlentherapie ist eine weit verbreitete Behandlung im Kampf gegen Krebs. Es wird häufig in präzisen Dosen angewendet, um Krebszellen in einer bestimmten Körperregion abzutöten. Diese Therapie kann jedoch Nebenwirkungen auf die Haut haben, die von Trockenheit, Peeling, Juckreiz und Rötung bis hin zu schmerzhaften Wunden und Infektionen reichen, einem Zustand, der als Nässereaktion bezeichnet wird. Patienten sollten wachsam sein und alle Veränderungen ihrer Haut ihrem medizinischen Team melden, damit sie umgehend eine angemessene Behandlung erhalten.

Chemotherapie und ihre Auswirkungen auf Haut und Nägel:

Die Chemotherapie ist weithin für ihren Wirkmechanismus bekannt, der auf schnell wachsende Zellen wie Krebszellen abzielt. Dieser Angriff kann jedoch auch andere gesunde Zellen, einschließlich Haut und Nägel, beeinträchtigen. Die Auswirkungen variieren je nach verwendetem Medikament, können jedoch Hautausschläge, Rötungen, Juckreiz, trockene Haut und Lichtempfindlichkeit umfassen, was das Risiko eines schweren Sonnenbrands erhöht. Darüber hinaus können die Nägel dunkel und brüchig werden. In einigen Fällen kann es bei Patienten zu einer Strahlungsrückrufreaktion kommen, wenn sie zuvor eine Strahlentherapie erhalten haben.

Stammzelltransplantationen und Transplantat-gegen-Wirt-Krankheit:

Stammzelltransplantationen sind eine vielversprechende Therapie, können jedoch zu Hautproblemen wie Hautausschlägen, Blasen oder Verdickungen führen. In schweren Fällen könnte dies eine Manifestation der Graft-versus-Host-Krankheit (GVHD) sein, eine zusätzliche Herausforderung für die Patienten.

Gezielte Therapie und ihre Auswirkungen auf die Haut:

Zielgerichtete Therapien zielen darauf ab, bestimmte Eigenschaften von Krebszellen anzugreifen. Obwohl die Auswirkungen auf die Haut normalerweise mild sind, können Ausschläge, die einem Akneausbruch ähneln, Kribbeln, Brennen und Hitzeempfindlichkeit in Händen und Füßen auftreten.

Immuntherapie und ihre Auswirkungen auf Haut und Nägel:

Bei der Immuntherapie wird das Immunsystem des Patienten zur Krebsbekämpfung genutzt. Es kann jedoch Haut und Nägel beeinträchtigen und zu Hautausschlägen, Juckreiz, Blasen und in bestimmten Fällen sogar Haarausfall führen. Diese Nebenwirkungen können sich über mehrere Monate nach der Behandlung entwickeln.

Periphere Neuropathie:

Eine weitere häufige Nebenwirkung bei Krebspatienten ist die periphere Neuropathie, von der bis zu 80 % der Patienten betroffen sind, die mit bestimmten Chemotherapeutika behandelt werden. Zu den Symptomen gehören Taubheitsgefühl, Schmerzen in den Extremitäten, Kribbeln und Muskelschwäche, die die Lebensqualität der Patienten beeinträchtigen können.

So behandeln Sie Nebenwirkungen auf Haut und Nägeln:

Nebenwirkungen auf Haut und Nägeln während der Krebsbehandlung können eine Herausforderung sein, aber es gibt eine wirksame Creme, die diese Beschwerden lindert und die Lebensqualität der Patienten verbessert.

Das Spin-off Prospera Biotech wurde an der Miguel Hernández Universität (PCUMH) in Elche mit dem Ziel gegründet, diese Effekte zu untersuchen. Die Studien wurden zusammen mit Dr. Carlos Ortega , Leiter des Radioonkologiedienstes am Allgemeinen Universitätskrankenhaus von Elche, und mit echten Krebspatienten durchgeführt. Die Ergebnisse waren besser als erwartet, sodass sie mehrere Lösungen speziell für Hautprobleme auf den Markt bringen konnten.

Oncapsisens von Prospera Biotech hat sich als wirksam bei der Verbesserung der dermatologischen Lebensqualität von Patienten erwiesen. Mit seiner hohen Konzentration an neurokosmetischen Inhaltsstoffen stellt es das Gleichgewicht des neurosensorischen Systems wieder her und hilft, unangenehme Empfindungen zu reduzieren.

Neurokosmetische Inhaltsstoffe zeichnen sich durch eine progressive Wirkung aus. Daher empfehlen wir die tägliche Anwendung über mehrere Wochen; die ersten Ergebnisse können nach 2 bis 4 Wochen der Anwendung allmählich sichtbar werden.

Diese Creme ist feuchtigkeitsspendend und hypoallergen und hat in klinischen Studien positive Ergebnisse gezeigt. In einer Studie mit Patienten aus vier verschiedenen Krankenhäusern stellten 87 % der Patienten eine Verbesserung ihres dermatologischen Lebensqualitätsindex fest.


Quellen:

https://www.cancer.gov/espanol/cancer/tratamiento/efectos-secundarios/cambios-piel-unas

https://www.prosperabiotech.com/2022/10/19/efectos-y-consecuencias-de-los-tratamientos-oncologicos/

https://seom.org/115.informacion-al-publico-guia-de-tratamientos/efectos-secundarios-d-la-quimioterapia

Bild: Spanische Gesellschaft für Medizinische Onkologie


verwandte Produkte


Meinungen de Nebenwirkungen der Chemo auf der Haut


Hersteller / verbundene Labore



Verwandte Blog-Artikel


Prosper Biotech und Krebs

⏳ Lesezeit: 2 Protokoll

Verwandte Kategorien


 
Durch Klicken auf 'akzeptieren Sie alle Cookies', akzeptieren Sie, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Navigation der Website zu verbessern, ihre Verwendung zu analysieren und mit unseren Marketingstudien zusammenzuarbeiten.
Cookie-Einstellungen
Alle Cookies akzeptieren

Datenschutz-Präferenzzentrum

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen in Ihrem Browser sammeln oder speichern, im Allgemeinen durch die Verwendung von Cookies. Diese Informationen können sich auf Sie, Ihre Präferenzen oder Ihr Gerät beziehen und werden hauptsächlich dazu verwendet, damit die Website wie erwartet funktioniert. Die Informationen identifizieren Sie im Allgemeinen nicht direkt, können Ihnen jedoch ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten. Da wir Ihr Recht auf Privatsphäre respektieren, können Sie uns die Verwendung bestimmter Cookies verweigern. Klicken Sie auf jede Kategorieüberschrift, um mehr zu erfahren und unsere Standardeinstellungen zu ändern. Das Blockieren einiger Arten von Cookies kann jedoch Ihre Erfahrung auf der Website und die von uns angebotenen Dienste beeinträchtigen.

[Cookie-Richtlinie] [Mehr Informationen]

Erlaube ihnen allen


Einwilligungspräferenzen verwalten

Unbedingt erforderliche Cookies Immer aktiv

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. Sie sind normalerweise so konfiguriert, dass sie auf Aktionen reagieren, die Sie ausführen, um Dienste zu erhalten, wie z. B. das Anpassen Ihrer Datenschutzeinstellungen, das Anmelden auf der Website oder das Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er das Vorhandensein dieser Cookies blockiert oder darauf hinweist, aber einige Teile der Website werden nicht funktionieren. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Leistungs-Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten oder am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie viele Personen die Website besuchen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie unsere Website besucht haben, und können daher nicht wissen, wann Sie sie besucht haben.

Funktionalitäts-Cookies

Diese Cookies ermöglichen es der Website, eine bessere Funktionalität und Personalisierung anzubieten. Sie können von uns oder von Dritten gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden einige unserer Dienste nicht richtig funktionieren. Es ermöglicht auch die sicherheitsbezogene Speicherung, wie z. B. Authentifizierungsfunktion, Betrugsprävention und anderer Benutzerschutz.

Gezielte Cookies

Diese Cookies können auf der gesamten Website von unseren Werbepartnern platziert werden. Diese Unternehmen können sie verwenden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Internet-Zugangsgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, erhalten Sie weniger zielgerichtete Werbung.

Cookies für soziale Netzwerke

Diese Cookies werden von einer Reihe von sozialen Netzwerkdiensten gesetzt, die wir der Website hinzugefügt haben, damit Sie unsere Inhalte mit Ihren Freunden und Netzwerken teilen können. Sie sind in der Lage, Ihren Browser über andere Websites hinweg zu verfolgen und ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen. Dies kann den Inhalt und die Nachrichten ändern, die Sie auf anderen von Ihnen besuchten Webseiten finden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, können Sie diese Sharing-Tools nicht sehen oder verwenden.


Bestätigen Sie meine Einstellungen

wait